MUSIK

KOFELGSCHROA

bin dabei bis Ende des Jahres als Gastmusikerin mit Bratsche!

Mi 26/09 München Herzkasperlzelt 

So 14/10 Bad Tölz Lust - Alte Madlschule

So 28/10 Unterhaching KUBIZ 

Do 15/11 Marktoberdorf Filmburg 

Mi 28/11 Bonn Harmonie 

So 02/12 Freising Lindenkeller 

Sa 08/12 Ramsau (Haag i. OB) Fichters Kulturladen 

Do 13/12 Passau Scharfrichterhaus

Fr 14/12 Burghausen Jazzkeller 

MUSIK & LESUNG

WIRTHAUSLESUNG in Niederbayern

Vom Bezirk Niederbayern veranstaltete Lesereihe durch 9 Niederbayerische Wirtshäuser.

 

Mi   3.10.  MIRSKOFEN Grosswirt

DO  4.10.  FRAUENAU Gasthaus Gistl

Di    9.10.  WURMANNSQUICK Landgasthof Freilinger

MI 10.10.  WELTENBURG Kolsterschenke

DO 18.10.  PERLESREUT Wirtshaus Hafner

DI   23.10. STRAUBING  Sommerkeller

DO 25.10. NIEDERHAUSEN Landgasthof Hager

DI   30.10. DEGGENDORF Knödelwerferin

MI  31.10. UNTERGRIESBACH Wirtshaus Lanz


24.10.18 Lesung mit SABINE KASTIUS

Sendlinger Kulturschmiede

 

„Die Analphabetin“ |Agotha Kristof
Karg die Geschichte – gehärtet die Worte – die Sätze: geschliffen, gnadenlos (Literarische Welt)

Lesung: Sabine Kastius, Musik: Maria Hafner

 

07.12.18 HEILIGE NACHT Ludwig Thoma

TURMSTÜBERL IM VALENTINMUSÄUM MÜNCHEN
Es liest der Schauspieler Dieter Fischer.

Neue Musik zum alten Weihnachtsklassiker für Geige, Bratsche, Cello und Klingelstern von Maria Hafner


THEATER

aab 28.9. EMMAS GLÜCK am Stadttheater Ingolstadt

11.10. PLAY & STAY 1-5 / RODEO FESTIVAL MÜNCHEN

19.12.18 HASEMANNS TÖCHTER warten (DAS DADA KRIPPENSPIEL)

ALICE von Robert Wilson/Tom Waits, Metropoltheater München

Ausgezeichnet mit dem AZ-Stern der Woche !

7.11.2018 Walterhaus BOZEN (IT)

8.11.2018 Stadttheater MERAN (IT)

26.2.2019 Konzerttheater COSEFELD

01.03.2019 Stadttheater ASCHAFFENBURG

10./11./12./03.2019 Bosco GAUTING

München TERMINE wieder Ende 2018 und Anfang 2019

"...Wer schon ein paar Alices hinter sich hat, weiß zu schätzen, wie vielschichtig die famose Maria Hafner die Herzkönigin hinlegt: erst als sanfte Parodie auf Elizabeth II., die erst langsam in den schrillen Ton verfällt, der bei dieser Figur mit ihrem „Kopf ab!“-Geschrei unerlässlich ist." AZ München